Schenken und Gutes tun mit OxfamUnverpackt!

Dezember 9, 2013 in Tipp

Weihnachten ist die Zeit der Geschenke, der Familie, aber auch der Nächstenliebe. Wenn ihr an Weihnachten nicht nur eure Lieben beschenken wollt, sondern auch gleichzeitig noch was Gutes tun wollt. Dann ist OxfamUnverpackt was für euch.
OxfamUnverpackt ist ein Geschenke-Katalog von Oxfam Deutschland e.V.. Dieser Verein ist eine unabhängige Hilfs- und Entwicklungsorganisation, die sich für die Überwindung von Armut und Ungerechtigkeit einsetzt. Oxfam leistet Nothilfe in Krisen, stärkt sozial engagierte Kräfte vor Ort und drängt Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft zu entwicklungsgerechtem Handeln.
Auf der Homepage sucht man ein Geschenk aus, was andere Menschen schon haben. Gleichzeitig unterstützt du damit die Hilfsorganisation. Denn die Geschenke werden nicht wirklich verschickt, sondern gehen als Spende an die Bedürftigen. Die Beschenkten bekommen dann eine Grußkarte und einen Kühlschrankmagneten nach Hause.
Man kann Dinge verschenken, die für uns ganz alltäglich sind, wie zum Beispiel Schulbücher, Medikamente oder auch Kondome. Es gibt aber auch ungewöhnliche Dinge wie zum Beispiel ne Ziege oder ein ganzes Klassenzimmer. Damit hilfst du den Menschen sich selbst aus der Armut zu befreien und kannst bessere Zukunftschancen schaffen.
Es gibt bei OxfamUnverpackt ingesamt vier Preiskategorien. Die günstigsten Geschenke kosten unter 20 Euro. Dazu zählen zum Besipiel ein Fussball oder junge Bäume. Dann kannst du auch Geschenke im Wert zwischen 20 und 50 Euro und zwischen 50 und 100 Euro kaufen. Die teuersten Geschenke gibt es ab 100 Euro und mehr.
Wenn ihr also was eher Ungewöhnliches verschenken wollt, aber gleichzeitig noch was Gutes tun wollt, guckt mal bei OxfamUnverpackt nach. Auf der Homepage unverpackt.oxfam.de findet ihr viele verschiedene alltägliche, aber auch außergewöhnliche Geschenke.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.