Angestellt KW04

Januar 20, 2014 in Angestellt

Vom 22.01.2014

So schnell wie möglich braucht die IN-EAST School of Advanced Studies in Duisburg eine studentische Hilfskraft. Typische Büroarbeiten erwarten euch, dazu noch Recherche und die Vorbereitung von Veranstaltungen. Idealerweise solltet ihr für den Job flexibel und belastbar sein. Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse und mindestens gute Studienleistungen stehen auf eurem Zeugnis. MS Office kennt ihr natürlich wie eure Westentasche. Könnt ihr dazu noch super organisieren und seid zuverlässig? Dann bewerbt euch bis zum 14. Februar und klärt direkt, wie viele Stunden die Woche ihr arbeiten wollt. Die Unterlagen solltet ihr in einer einzigen Datei verpacken und elektronisch schicken an: birgit.geith@uni-due.de. Habt ihr noch Fragen, wendet euch an die Projektkoordinatorin Iris Glockner, Telefonnummer: Null Zwei Null Drei – 379 513.

Am Campus Essen werden für das Projekt „Einstellungen zu Arbeitnehmermitbestimmung“ gleich fünf studentische Hilfskräfte gesucht! Der Lehrstuhl für BWL braucht ab sofort Unterstützung für fünf bis zehn Stunden pro Woche. Ihr beschäftigt euch bis Ende 2014 mit folgendem: Aus face-to-face-Interviews müssen Audiodaten transkribiert werden. Außerdem sollt ihr schriftliche Daten aus Telefon-Interviews kodieren und ein Kodierschema für die Analyse mitentwickeln. Optimal wäre, wenn ihr euch mit der qualitativen Sozialforschung auskennen würdet. Seid ihr von Herzen Forscher und liebt die wissenschaftliche Arbeit? Dann bewerbt euch bis zum 31. Januar per E-Mail bei Prof. Dr. W. Nienhüser unter sekretariat.nienhueser@uni-due.de

Vom 20.01.2014

Wer sich schon mal mit seinem Uni-Mail-Account angelegt hat oder schon öfter mit dem Laptop durch die Bibliothek getänzelt ist, auf der Suche nach diesem mysteriösen W-Lan, der kennt vielleicht die Lebensretter vom E-Point. Die Servicezentrale rund um Fragen zu Information, Kommunikation und Medien wird von ZIM und der Uni-Bibliothek betrieben. Ab dem 1. März suchen die Ansprechpartner am Campus Essen eine studentische Hilfskraft als Verstärkung. Deine Arbeitszeiten betragen 10 Stunden pro Woche zwischen 9 und 19 Uhr. Du solltest dich in Windows und Linux gleichermaßen gut zurechtfinden, mit den gängigen Office-Programmen umgehen können und im besten Fall auch eine ungefähre Vorstellung davon haben, was das ZIM eigentlich macht. Wenn das alles auf dich zutrifft, dann bewirb dich noch bis zum 15.02. mit einer Kurzbewerbung beim ZIM.
Ansprechpartner: Martin Zeiler, martin.zeiler@uni-duisburg-essen.de

Wer Thyssen Krupp ist, muss man nicht erklären. Was die Thyssen Krupp Academy ist, vielleicht schon. Seit 2006 gibt es das unternehmensinterne Weiterbildungsprogramm, das vor allem Führungskräfte schulen soll. Ab sofort sucht die Academy leider keine Führungskraft, aber immerhin einen Werkstudenten im Bereich Event Management. Die Arbeitszeiten sind flexibel. Du solltest aber an mindestens zwei Wochentagen vor Ort sein und insgesamt ungefähr 14 Stunden in der Woche arbeiten. Du unterstützt die Mitarbeiter bei der Koordination, Planung und Durchführung der einzelnen Programme. Einladungen verschicken gehört dabei genauso zu deinen Aufgaben wie das Erstellen von Präsentationen oder die Pflegen von Datenbanken. Mitbringen solltest du dafür sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse sowie solide Erfahrungen beim Bedienen der gängigen Office-Programme. Wenn du dazu auch mal selbstständig anpacken kannst, Organisationstalent besitzt und ein nettes Service-Lächeln hast, dann bewirb dich jetzt mit den vollständigen Bewerbungsunterlagen bei der Thyssen Krupp Academy.
Ansprechpartner: Sabine Hartmann, sabine.hartmann2@thyssenkrupp.com
ThyssenKrupp Academy GmbH
Sabine Hartmann
Programmkoordinatorin
ThyssenKrupp Allee 1
45143 Essen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.