Hochschulen Aktuell KW 28

Juli 7, 2014 in Hochschulen Aktuell

Montag, 07.07.14

Neuer Professor für Sprachtechnologie
An der Uni Duisburg Essen gibt es einen neuen Professor für Sprachtechnologie. Wie die Pressestelle der UDE berichtet, wurde die Juniorprofessur von Dr. Torsten Zesch übernommen. Sprachtechnologie befasst sich beispielsweise mit der Umwandlung von gesprochener Sprache in eine SMS oder der Computerübersetzung in andere Sprachen. Zesch erforscht vor allem die Kommunikation über das Internet. Dabei bilden vor allem die Verwendung von Smileys und die Verwendung von Umgangssprache große Herausforderungen. Die Forschung von Sprachtechnologie soll aber auch in der Bildung einsetzbar sein. So wird derzeit an einem System gearbeitet, das automatisch Aufsätze bewerten oder Textaufgaben erzeugen und korrigieren kann.

Bundesregierung unterstützt Forschungsinitiative
Die Bundesregierung unterstützt die Forschungsinitiative ECSEL. Laut der Pressestelle des Bundesministeriums für Bildung und Forschung wird durch die EU-Initiative die Forschung an Mikroelektronik gefördert. Mit dem Programm soll die Mikroelektronik-Branche in der Europäischen Union gestärkt werden. So gelten als Ziele Intelligente Elektroniksysteme, chipbasierte Sicherheitstechnologien und die Produktionstechnologie zu fördern. Mikroelektronik gilt als eine wichtige Schlüsseltechnologie, da sie eine Verbindung zwischen anderen Technologien in Bereichen wie Kommunikation oder Medizintechnik schaffen kann. Die Forschungsinitiative ECSEL ist Teil des EU-Forschungsrahmenprogramms Horizont 2020.

Praktische Forschung auf der Autobahnbrücke
Vergangenen Freitag hat eine Vorlesung des Stauforschers Prof Dr. Michael Schreckenberg auf der Expo-Brücke über der A3 stattgefunden. Wie derwesten.de berichtet, sollten die Studierenden in der Praxis erleben können, wie es zu Stau und stockendem Verkehr kommt. So konnten die Studierenden selbst beobachten, wie der gesamte Verkehr durch späte Spurwechsel und Bremsverhalten ins Stocken geriet. Die Exkursion auf die Autobahnbrücke fand im Rahmen von Schreckenbergs Vorlesung Verkehrsphysik statt. Schreckenberg ist seit 1997 Inhaber des Lehrstuhls Physik von Transport und Verkehr.

Schuss auf Linienbus
In Duisburg-Buchholz ist am gestrigen Morgen ein Schuss auf einen Linienbus abgegeben worden. Wie derwesten.de berichtet, sei dabei eine Scheibe des Busses gesplittert, es kam aber niemand zu Schaden. Weder die Kugel der vermutlich kleinkalibrigen Waffe, noch der Schütze konnten bisher gefunden werden. Laut Polizei ist ebenso das Tatmotiv unbekannt.

Projekt Pick-Up startet im Oktober
Für das Putzen-für Bier-Projekt „Pick Up“ in der Essener Innenstadt gibt es jetzt einen offiziellen Starttermin. Wie derwesten.de berichtet, soll das Projekt am ersten Oktober anlaufen. Dabei sollen Angehörige der Essener Trinkerszene in der Innenstadt Plätze säubern und dafür neben einem kleinen Stundenlohn und Essen auch Bier erhalten. Das Projekt wird von der Essener Suchthilfe organisiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.