Hochschulen Aktuell KW09

Februar 23, 2015 in Hochschulen Aktuell

HRK-Studienplatzbörse öffnet am 1. März

Ab dem 1. März werden noch freien Studienplätze auf der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz (kurz HRK) bekannt gegeben. Wie die HRK berichtet, können Studenten die für das Sommersemester 2015 noch keinen Studienplatz gefunden haben, online bundesweit nach vorhandenen Angeboten suchen. Kurzfristig würden viele Plätze frei werden, da Studieninteressierte mit mehreren Zusagen die Hochschulen oft nicht rechtzeitig informieren, wenn sie deren Angebot nicht annehmen. Der Zugang zur Börse ist kostenfrei und erfordert keine Anmeldung. Bei zulassungsfreien Studiengängen, können sich Interessenten ohne weitere Verfahren einschreiben.

Fortschritt in der Abwehr von viralen Infektionen

Wissenschaftler der Universität Duisburg Essen machten möglicherweise eine wichtige Entdeckung zum Thema Virenerkrankungen. Wie die aktuelle Ausgabe des Fachmagazins „Nature Communications“ berichtet, fand man am Universitätsklinikum der UDE heraus, wie sich das Immunsystem mithilfe eines körpereigenen Eiweißes möglicherweise unterstützen ließe. Dieses Eiweiß, bekannt unter dem Kürzel CEACAM1 sei für anti-virale Abwehrreaktionen von zentraler Bedeutung. Basierend auf den gewonnenen Erkenntnissen soll nun an der Entwicklung neuer Therapieverfahren gearbeitet werden. Ziel sei es nicht nur Patienten mit viralen Infektionen zu helfen, sondern auch an Impfstoffen zu arbeiten.

Mercator-Professur 2015 geht an Götz Werner

Der Gründer und langjährige Geschäftsführer der Drogeriekette „DM“, Götz Werner wird in diesem Jahr die Mercator-Professur an der Universität Duisburg-Essen übernehmen. Dies teilte die Pressestelle der Universität Duisburg-Essen mit.

Werner gilt als Pionier für moderne Unternehmensstrukturen. So werden DM-Filialen von den Mitarbeitern eigenständig geführt und Dienstpläne, Sortiment und Gehaltsstrukturen von ihnen selbst bestimmt. Innovativ ist auch die Ausbildung, in deren Verlauf die Auszubildenden des Unternehmens an zwei achttägige Theaterprojekten teilnehmen, um Team- und Kommunikationsfähigkeiten zu üben.

Den ersten Vortrag wird Werner am 27. April am Duisburger Campus halten.

Mit der Mercator-Professur soll an das wissenschaftliche Vermächtnis des berühmten Duisburger Kartographen und Universalgelehrten Gerardus Mercator erinnert werden. Die Mercator-Professur wird an bedeutende Personen aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft verliehen.

Forscher der Uni Duisburg-Essen entschlüsselt Verbrennungsprozess

Wie die Pressestelle der Universität Duisburg-Essen mitteilt, hat Dr. Oliver Welz vom Institut für Verbrennung und Gasdynamik mitgewirkt, ein für Verbrennungsprozesse zentrales Molekül aufzuspüren.
Die sogenannten Hydroperoxyalkyl-Radikale starten eine Verbrennung und erhalten sie aufrecht. Das Forscherteam konnte die Radikalen erstmals aufspüren und ihre Reaktion mit Sauerstoff messen. Dadurch können nun Verbrennungsprozesse besser vorhergesagt werden.
Die Forschungsergebnisse könnten in der Automobilbranche für sauberere und effizientere Autos sorgen und den Weg zu effizienteren Gaskraftwerken ebnen. [NCB]

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.