Hochschulen Aktuell KW 32

August 7, 2017 in Hochschulen Aktuell

Hochschulen Aktuell vom 07.08.2017

Bafög Statistik veröffentlicht
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine Bafög Statistik vom letzten Jahr vorgestellt. Aus dieser geht hervor, dass die Schüler und Studenten, die Bafög Förderung erhalten durchschnittlich mehr Geld bekommen als im Vorjahr. Der Förderbeitrag für Studierende stieg um 16 Euro, der für Schülerinnen und Schüler um 14 Euro. Gleichzeitig ging die Zahl der Geförderten jedoch zurück. Im Vergleich zum Vorjahr um minus 5,5 Prozent. Gründe für diesen Rückgang sind laut Bundesministerin Johanna Wanka die positive Entwicklung der Einkommen und die anhaltende hohe Erwerbstätigenquote. Außerdem lobte Wanka die Bafög Reform von 2016, die zur Erhöhung der Wohn- und Kinderbetreuungszuschläge geführt hat.

Visuelle Mehrsprachigkeit im Ruhrgebiet
Im Ruhrgebet spiegelt sich die große Mehrsprachigkeit auch in Straßenschildern wieder, dies geht aus einer Pressemitteilung der Uni-Due hervor. Ein Forschungsprojekt, in Kooperation der Uni Duisburg-Essen und der Ruhr-Uni Bochum, untersuchte drei Jahre lang die Sprachenvielfalt im Ruhrgebiet anhand von öffentlicher Schriftsprache. Es wurden neben der Analyse von Schildern, Plakaten und Postern, Vor-Ort Befragungen von Passanten durchgeführt. Insgesamt wurde das Forschungsprojekt in 8 Städten durchgeführt, unter anderem auch in Essen und Duisburg. Von knapp 1.000 befragten Personen mit und ohne Migrationshintergrund, bewerten 63% mehrsprachige Schilder als gut und hilfreich. Der Rest kritisiert, dass die Übersichtlichkeit darunter leide und Migranten der deutschen Sprache mächtig sein sollten.

Der Kommentarbereich ist geschlossen, aber Trackbacks und Pingbacks sind zugelassen.