Hochschulen Aktuell vom 25. Januar 2019

 

Professorin Dr. Shirley Knauer vom Zentrum für Medizinische Biotechnologie (ZMB) erforscht Nanopartikel im Darm

Professorin Dr. Shirley Knauer untersucht das Verhalten von Nanopartikeln aus Nahrung im menschlichen Körper. Nanopartikel werden oft Produkten wie Instantsuppen hinzugefügt, um beispielsweise Verklumpung zu verhindern. Doch nicht nur synthetische Nanopartikel werden untersucht, sondern auch natürlich vorkommende, wie etwa in Bier. Die aktuelle Studie von Professorin Knauer konnte herausfinden, dass sich diese Nanopartikel an Bakterien binden können wie die Pressestelle der Universität Duisburg Essen berichtete. Somit beeinflussen diese Partikel unsere Darmflora und auch unsere Gesundheit. Es wird weiter erforscht welche positiven und negativen Wirkungen diese Nanoteilchen in unserem Essen haben.

https://www.uni-due.de/2019-01-23-nanopartikel-beeinflussen-darmflora

Professor Sean Morrison referiert über Stammzellen, Krebs und Stoffwechsel am 29. Januar

Professor Sean Morrison hält einen Vortrag über Stammzellen, Krebs und Stoffwechsel im Rahmen der Verleihung des Zertifikats des Scientist in Residence für das Wintersemester 2018/2019. Der renommierte Dr. Morrison forscht zu Tumor-Stammzellen um ein allumfängliches Krebs-Modell zu entwickeln, das in der Behandlung hilfreich sein kann.

Der Scientist in Residence ist eine Gastproffesur, welche jährlich vergeben wird um internationale Kooperation in der Wissenschaft zu vereinfachen.

Am 29. Januar um 18 Uhr findet die Verleihung des Zertifikats im Glaspavillon in Essen statt. Es wird um Anmeldung gebeten.

Weitere Informationen und Anmeldung:
https://www.uni-due.de/de/scientist/

https://www.uni-due.de/2019-01-22-scientist-in-residence-sean-morrison

 

Privatdozent Dr. Felix Nensa erhält Thieme Management Award 2018 in der Kategorie „Senkrechtstarter“

Dr. Felix Nensa arbeitet in der Schnittstelle zwischen Medizin und Informatik und konnte mit seiner Arbeitsgruppe für künstliche Intelligenz am Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie neue Lösungsansätze für die Medizin liefern. Für seine Arbeit zu neuen Diagnose-Mitteln auf Basis von künstlicher Intelligenz erhielt er den Preis für Senkrechtstarter von der Thieme-Fachzeitschrift „kma Klinik Management Aktuell“ wie die Pressestelle der Universität Duisburg Essen berichtete.

https://www.uni-due.de/2019-01-21-senkrechtstarter-felix-nensa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.