Pink Tax – Wenn Frauen draufzahlen

Teil 1:

 

Teil 2:

 

Teil 3:

 

Umsatzsteuer, Lohnsteuer oder Mehrwertsteuer sind ja sicher vielen ein Begriff, aber was verbirgt sich denn eigentlich hinter dem Begriff Pink Tax? Frei übersetzt ist das eine „Steuer für Pinkes“ – und dabei geht es um keine eigentliche Steuer, sondern um Preisunterschiede zwischen männer- und frauenspezifischen Produkten. Hersteller begründen das mitunter durch höhere Kosten was Marketing und Werbung für die Frauen-Produkte angeht. Verbraucherschützer sagen aber, dass Männer durch die günstigeren Preise als Neukunden gewonnen werden, außerdem sei bei Frauen das Hygiene-Bedürfnis einfach größer. Unser Redakteur Daniel hat sich mit dem Phänomen mal tiefergehend auseinandergesetzt – hört hier nochmal rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.