Hochschulen Aktuell vom 12.03.2020

Projekt FogProtect zum lückenlosen Datenschutz gestartet

Technische Geräte können immer mehr, werden immer smarter. Zahlreiche Daten müssen verarbeitet werden. Doch das bedeutet auch: Rechenpower ist gefragt – und zwar nicht gerade wenig. Neue Netzwerkstrukturen kombinieren dafür sogenannte Fog- und Cloud-Ressourcen. Wie sich Daten hier schützen lassen, will nun das Softwaretechnik-Institut paluno der UDE klären. Hierfür arbeitet man mit dem Projekt FogProtect zusammen, das sich den Schutz des gesamten Computing Continuum zum Ziel gesetzt hat, das heißt vom Endgerät bis in die zentrale Cloud. Und dort sollen Daten vor unberechtigten Zugriffen sicher sein.

Eine besondere Rolle spielen dabei sogenannte Fog-Knoten, die Daten selektieren und entweder weiter in die Cloud schicken, an die nächste (zuständige) Instanz leiten oder löschen. Das entlastet die Internetleitung und spart Zeit, birgt aber auch Herausforderungen, da Fog-Knoten nur über begrenzte Berechnungs-, Speicher und Batteriekapazitäten verfügen.

Darum sollen nun auch adaptive Techniken entwickelt werden und anschließend in den Bereichen Smart Cities, Smart Manufacturing und Smart Media getestet werden.

UDE überzeugt in digitaler Hochschullehre

Die Förderlinie Curriculum 4.0.nrw soll die Digitalisierung der Hochschullehre weiter vorantreiben. Mit vier an der Zahl ist die UDE mit mehr Projekten vertreten, als jede andere Hochschule. Zwei der Konzepte stammen aus der Fakultät für Geisteswissenschaften und des Zentrums für Lehrerbildung. Diese sollen die Medien- und Technikkompetenz künftiger Lehrkräfte, sowie die generelle Kenntnis Studierender mit digitalen Medien fördern. 

Doch auch angehende Forscher haben mit zunehmend aufwändigeren Experimenten und größeren Datenmengen zu tun. Damit befasst sich das Projekt der Fakultät für Biologie. Studierende führen hier ihre Versuche anhand von digitalen Protokollen mit Tablets durch.

Das vierte Konzept stammt aus der Medizinischen Fakultät und bereitet Studierende mit interaktiven Onlinekursen auf ein digitales Gesundheitswesen vor.