Hochschulen Aktuell vom 25.05.2020

So klappt autonomes Fahren

Das Softwaretechnik-Institut paluno an der UDE hat mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft einen Methodenbaukasten für die Entwicklung von Softwaresystemen erstellt, die sich selbständig verbinden und zusammenarbeiten. Der Methodenbaukasten ist das Resultat des Verbundprojektes CrESt, was für Collaborative Embedded Systems steht. Ein Anwendungsbeispiel hier ist das elektronische Deichseln. Hierbei schließen sich auf der Autobahn mehrere Fahrzeuge elektronisch zu einem Konvoi zusammen, in dem nur der vorderste steuert. Ein Vorteil ist z.B. eine deutliche Kraftstoffeinsparung. Der Baukasten ist durch seine Modularität flexibel d.h. dass man nur die Teile nutzt, die man auch braucht und kann so sein Projekt an unterschiedliche Umgebungen anpassen. CrESt wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung über drei Jahre mit ca. 15 Millionen Euro gefördert, dabei flossen 800.000 Euro an die UDE.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.