Angestellt 16.04.

April 16, 2014 in Angestellt

Der Sommer naht und die Eisdiele Gianni Gelati
sucht eine freundliche studentische Aushilfe
als Verstärkung im Verkauf.
Ihr solltest spaß am Kontakt mit Kunden haben,
freundlich sein und einen kühlen Kopf bewahren können
-auch wenn am Eisstand mal viel los ist.
Ihr seid interessiert?
Dann schickt eine Kurzbewerbung mit Foto
zu bewerbung@giannigelati.de
Weitere Infos dazu auch hier

Wer nicht so gerne das Tablett schwingt
und das Eis im Sommer lieber selber isst,
als es zu verkaufen, der kann sich auch
bei der Stiftung Universitätsmedizin Essen bewerben.
Die Stiftung sucht sorgfältige, teamfähige Mitarbeiter,
die sich gut mit Office-Programmen auskennen.
Ihr bereitet Veranstaltungen vor und nach,
erstellt Dokumentationen und unterstützt die Stiftung
beim Sammeln von Spenden.
Das alles an 10-19 Stunden in der Woche.
Wenn euch die Stelle zusagt, dann bewerbt euch per mail bei josefine.engel@uk-essen.de
Weitere Infos auch hier

Hochschulen Aktuell 16.04.

April 16, 2014 in Hochschulen Aktuell, Uncategorized

Neuer Name der Universitäts Allianz Metropole Ruhr
Die Universitäts Allianz Metroploe Ruhr; kurz UAMR hat einen neuen Namen, berichtet die Pressestelle der Universität Duisburg Essen. Ab sofort ist sie die Universitäts Allianz Ruhr; kurz UA Ruhr. Der verschlankte Name und das geänderte Logo sollen so international besser kommuniziert werden können.
Die UA Ruhr gründete sich im Jahre 2007 und besteht aus der Technischen Universität Dortmund, der Ruhr Universität Bochum und der Universität Duisburg Essen.

Diskriminierung im Jurastudium
Eine jetzt veröffentliche Studie hat untersucht wie objektiv Juraabschlußnoten sind. Wissenschaftler des Max Planck Institut, der Universität Göttingen und der Hertie School of Goverment kommen zu dem Ergebnis, dass Geschlecht und Herkunft der Prüflinge die Noten der Examina anscheinend massiv beeinflussen. Wie Spiegel Online berichtet, schneiden Frauen im Examen knapp zehn Prozent schlechter ab – bei gleichen Leistungen und Voraussetzungen. Ähnliches gilt für Studenten mit ausländischem Namen, heisst es weiter.

Zentrum für Informations und Mediendienste rät zu Passwortwechsel
Das Zentrum für Informations und Mediendienste; kurz ZIM rät allen Studierenden der Universität Duisburg Essen zum Passwortwechsel ihres Unizugangs. Dies geht aus einer gestern verschickten Email hervor. Als Grund für den Wechsel nennt das ZIM die letzte Woche bekanntgewordene Sicherheitslücke „Heartbleed“. Weitere Infos zum “Heartbleed”-Bug gibt es auch auf der Seite des ZIM. [bk]

Profilbild von Redaktion

von Redaktion

Hochschulen Aktuell KW16

April 15, 2014 in Hochschulen Aktuell

Zulassungsfrei an die UDE
Zum kommenden Wintersemester werden mehr als die Hälfte aller Studiengänge an der UDE zulassungsfrei.
Das ist die Konsequenz aus den eher moderaten Einschreibungen des letzten Jahres.
Laut UDE-Prorektor Prof. Dr. Bosbach wurden die 2.500 Studienplätze, die für den doppelten Abiturjahrgang zusätzlich zur Verfügung standen, nicht ausgeschöpft.
Abgehalten habe die Abiturienten von 2013 vor allem die „Angst vor dem Numerus Clausus“, so die Pressestelle der UDE.
Diese Angst soll nun den Studierenden mit der Öffnung der Studiengänge genommen werden.
Zu den nun zulassungsfreien Fächern gehören unter anderem die Bachelorstudiengänge Mathematik, Physik und Angewandte Informatik.
Im kommenden Wintersemester können sich an der UDE wieder insgesamt rund 7.300 Erstsemester eingeschreiben. [kp]

Chancen digitaler Medien
Gestern startete die Expertenplattform „Hochschulforum Digitalisierung“.
Das Kooperationsprojekt wird sich in den nächsten drei Jahren mit der Frage befassen, wie digitale Medien in die akademische Lehre integriert werden können.
Experten aus Hochschulen, Politik und Wirtschaft arbeiten zusammen, um konkrete Handlungsempfehlungen zu erarbeiten, so eine Pressemitteilung der Hochschulrektorenkonferenz.
Die Plattform ist eine Initiative mehrerer landesweiter Dachorganisationen, wie dem Centrum für Hochschulentwicklung, der Hochschulrektorenkonferenz und des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft.
Unterstützt wird die Initiative vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung.
Durch eine eigens eingerichtete Online-Plattform will das „Hochschulforum Digitalisierung“ den Dialog Interessierten ermöglichen. [kp]

 

Hochschulen Aktuell 04.04.14

April 4, 2014 in Hochschulen Aktuell, Uncategorized

Neue Forschungsgemeinschaft in Nordrhein-Westfalen

Die Universität Duisburg-Essen ist Gründungsmitglied einer neuen Forschungsgemeinschaft NRWs. Wie das Innovationsministerium mitteilt, sind insgesamt vier Institute der UDE in der neuen, selbstständigen Forschungseinrichtung vertreten. Gemeinsam mit neun weiteren Instituten und Gesellschaften soll künftig geforscht und wissenschaftlicher Nachwuchs gefördert werden. Die Gründungsmitglieder erhoffen sich außerdem interdisziplinäre Projekte und eine verstärkte Kooperation der Einrichtungen.
Die Gemeinschaft wurde nach dem verstorbenen Bundespräsidenten Johannes Rau benannt. Kriterien für die Aufnahme in die Johannes-Rau-Forschungsgemeinschaft sind herausragende Forschung an Fortschrittsthemen und festgelegte Qualitätsstandards. Insgesamt umfasst die Gemeinschaft 13 Institute mit knapp 1.000 Mitarbeitern.

Große Anziehung zwischen kleinen Teilchen

Chemiker der Uni Duisburg-Essen konnten neue Ergebnisse im Bereich der Dispersionswechselwirkungen erzielen. Die Pressestelle der Uni meldet, dass die Wissenschaftler dabei eine höhere Bindungstärke zwischen kleinsten Teilchen nachweisen konnten, als Forscher bislang angenommen hatten. Dieses Ergebnis konnte von den Chemikern erstmals experimentell bestätigt werden. Möglich machten diese Erkenntnisse neue Gerätetechnologien.
Veröffentlicht werden die Forschungsergebnisse in der internationalen Fachzeitschrift „Nature Communications“.

Profilbild von Redaktion

von Redaktion

Feierabend-Freitag: Wir verschenken Tickets!

April 4, 2014 in Uncategorized

Heute Abend (04.04.) ist einiges los in Essen. Und ihr könnt dabei sein!

Wir verschenken Tickets für Bonsai Kitten. Die Berliner Punk’n'Roll-Band spielt heute im Panic Room in Essen. Los gehts dort um 21 Uhr. Wenn ihr hin wollt, dann schreibt bis 15 Uhr eine Email an musik@campusfm.info – Betreff: Bonsai Kitten. Nennt eure Kontaktdaten und dann können zwei von euch plus Begleitung zu Bonsai Kitten.

In Rüttenscheid im 19Down steigt heute Abend ab 23 Uhr die Grenzenlos Party. Diese Partyreihe feiert ihr einjähriges Bestehen, Grund genug dafür 2 mal 2 Gästenlistenplätze zu verschenken. Damit ihr euch den Eintritt sparen könnt, müsst ihr lediglich den Post zur Morgensendung auf unserer Facebook-Seite liken.

Wir drücken euch die Daumen, euer CampusFm-Team!

 

Profilbild von Redaktion

von Redaktion

Angestellt KW 14

April 2, 2014 in Angestellt

Vom 2.4.2014

Das Zentrum für gesellschaftliches Lernen und soziale Verantwortung der Universität Duisburg Essen, kurz UNIAKTIV, sucht eine studentische Hilfskraft für zehn Wochenstunden. Beginn wäre der 01. Juni, du könntest aber auch früher einsteigen. Was wären Deine Aufgaben? Du betreust das Programm CONNECT am Essener Campus. Konkret geht es um die technische Unterstützung der externen Workshops. Du bereitest die Workshops vor und betreust die Beamer, Laptops. Die Internetseite wird auch von Dir betreut und gepflegt mittels TYPO3. Du bist ein Organisationstalent, hast eine selbstständige Arbeitsweise und bist zuverlässig? Und wenn du jetzt noch fit bist in dem Umgang mit den gängigen MS-Office-Produkten, sowie Erfahrung im Umgang mit TYPO3 hast? Dann bist DU genau richtig für die Stelle, also nichts wie ran und bewerbe dich.

Mehr Infos unter:
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/stellenmarkt/werkstudententaetigkeiten/shk_an_der_ude/2013/0199_uniaktiv_shk.pdf

Weiterlesen →

Profilbild von Redaktion

von Redaktion

Hochschulen Aktuell KW 14

März 31, 2014 in Hochschulen Aktuell

Vom 2.4.2014

Vergabe der letzten Studienplätze
Alle, die bisher bei der Studienplatzvergabe leer ausgingen, haben jetzt noch eine Chance. Eine Übersicht der freien Studienplätze sei auf der Internetseite der Hochschulrektorenkonferenz vorhanden, das berichtet Bildungsklick.de. Das Angebot der Studienplatzbörse gelte noch bis zum 30 April. Der Zugang der Internetseite ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung. Dass so kurzfristig noch Studienplätze frei seien, läge daran, dass viele sich an mehreren Standorten bewerben, so HRK-Präsident Horst Hippler. Wenn die Bewerber dann mehrere Zusagen bekämen, würden nur die wenigsten die Hochschulen informieren, ergänzte Hippler. Durch die Studienplatzbörse sollen die letzten Studienplätze vergeben werden.

Forschungsförderung in NRW am Stärksten
Nordrhein-Westfalen ist das meistgeförderte Bundesland im Bereich Forschung. Die Förderliste der Deutschen Forschungsgemeinschaft würde von Nordrhein-Westfalen angeführt, das berichtet die DFG. Mit 50 geförderten Forschungsvorhaben liege NRW vor Bayern und Baden-Württemberg. Besonders profitieren die Universitäten in Köln und Bonn von der Förderung. Die Universität Duisburg Essen wird mit zwei Sonderforschungsbereichen gefördert. In den Sonderforschungsbereichen soll fachübergreifende Grundlagenforschung betrieben werden. Die Forschung der Sonderforschungsbereiche wird von der DFG zwölf Jahre gefördert.

Weiterlesen →

Profilbild von Redaktion

von Redaktion

Hochschulen Aktuell KW 13

März 24, 2014 in Hochschulen Aktuell

Vom 27.03.2014

Das Thema EU für Schulklassen

Der Jean Monnet Lehrstuhl für Europäisierung der Uni Duisburg-Essen hat eine neue Initiative gestartet.
Zusammen mit dem Europe Direct EU-Bürgerservice der Stadt Duisburg möchten sie damit das Thema EU im Unterricht fördern.
Weiterlesen →

Profilbild von Redaktion

von Redaktion

Angestellt KW 13

März 24, 2014 in Angestellt

Vom 26.3.2014

Wer schon immer einmal in einem Marketingservice als Mitarbeiter für ein Callcenter arbeiten wollte, hat dazu ab sofort in Essen die Möglichkeit. Ihr müsst Anrufe in einer Servicehotline entgegen nehmen, und zwar abends und am Wochenende. Zuerst werdet Ihr aber gründlich eingearbeitet und bekommt Coachings, bis Ihr euch sicher genug fühlt, allein zu arbeiten. Ihr arbeitet für einen festen Stundenlohn und habt somit keinen Provisionsdruck. Voraussetzungen für den Job sind Flexibilität, Belastbarkeit und ein sicherer Umgang mit anderen Menschen. Außerdem solltet Ihr gerne telefonieren, euch gut ausdrücken können und eine angenehme Telefonstimme haben. Des Weiteren müsst Ihr perfekt Deutsch sprechen und schreiben können und euch gut am Computer auskennen.

Die Anzeige mit mehr Infos findet ihr unter:

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/stellenmarkt/qualifizierte-werkstudierendentaetigkeit/2013/0176_cms_24_-_shk_-_neue_mitarbeiter_gesucht_-_studentische_aushilfen_-_v4.pdf

Weiterlesen →

Profilbild von Redaktion

von Redaktion

Hochschulen Aktuell KW 12

März 17, 2014 in Hochschulen Aktuell

Vom 20.03.2014

Studierende der UDE besuchen Dänemark

Studierende der Sozialen Arbeit haben eine Woche lang die pädagogische Abteilung der Universität Arhus in Kopenhagen besucht. Wie die Pressestelle der UDE berichtet, konnten sich die Studierenden dort sowohl mit der Situation in den sozialen Diensten als auch der Teilhabegerechtigkeit im Bildungsbereich befassen. So betreuuen dänische Sozialarbeiter deutlich weniger Kinder in ihren Gruppen, als dies in Deutschland der Fall ist. Auch die finanzielle Situation für Studierende stellt sich in Dänkemark deutlich anders dar, als in Deutschland. Dort bekommen Studierende bis zu fünf Jahre lang, je nach Familiensituation und Haushalt bis zu 700 Euro staatlichen Zuschuss. Zudem gibt es zusätzlich die möglichkeit für Studienkredite. Die Studienreise wurde durch ein Programm des Deutschen Akademischen Austauschdienstes und die Fakultät für Bildungswissenschaften der UDE finanziell unterstützt. [lkh]

Weiterlesen →