Angestellt KW 25

Juni 20, 2016 in Angestellt

Für alle die in einem wirtschaftswissenschaftlichen Bachelor oder Master-Studiengang eingeschrieben sind bietet das Protonentherapiezentrum Essen eine freie Stelle an. Es warten Aufgaben wie die Recherche und Analyse von Daten, die Mitarbeit an laufenden Projekten, allgemeine Verwaltungstätigkeiten oder auch die Aufbereitung statistischer Daten auf euch. Also Leute. Wer sich angesprochen fühlt und 6 bis 10 Stunden in der Woche Zeit hat, sollte sich bewerben!

Dir macht das Programmieren großen Spaß und deine Noten in diesem Bereich sind auch sehr gut? Dann bietet das Institut für Sachunterricht die perfekte Stelle für dich an. Gemeinsam mit einem Team kannst du eine neue App für mobile Geräte im Bereich iOS entwickeln. Entwerfe die Softwarearchitektur, implementiere die Anwendung und dokumentiere die technische Umsetzung des Projekts. Für flexibel anpassbare 10 Stunden deiner Zeit kannst du dabei sein. Also schick deine Bewerbung bis zum 27.06. ab.

Auch die Psychologen und Pädagogen unter euch werden gesucht. Die Fakultät für Bildungswissenschaften bietet eine freie Stelle als studentische Hilfskraft an. Du hilfst bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung empirischer Studien. Außerdem kümmerst du dich um die Nachforschung, Beschaffung und Verwaltung von Literatur. Und auch organisatorische Tätigkeiten gehören zu deinen Aufgaben. Mit ersten Kenntnissen in Statistik und einer selbstständigen Arbeitsweise freut man sich über deine Bewerbung.

 

Hochschulen Aktuell KW 25

Juni 20, 2016 in Hochschulen Aktuell

Hochschulnachrichten vom 22.06.2016

Fast jeder 2. Studienplatz beschränkt
Vier von zehn Studiengängen in Deutschland haben eine Zulassungsbeschränkung. Dies geht aus einer neuen Erhebung des Zentrums für Hochschulentwicklung zum Wintersemester 2016/2017 hervor. Auffällig ist: die NC-Werte sind stark vom Bundesland und vom Fächerwunsch abhängig. Während in Hamburg 3 von 4 Studiengängen mit einem NC belegt sind, hat in Rheinland-Pfalz nur jeder 10. Studiengang eine Zulassungsbeschränkung. Bundesweit sind vor allem Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften besonders häufig mit einem NC belegt.

Schweine mit innerem Kompass
Ein deutsch-tschechisches Forscherteam hat neue Erkenntnisse über den Sinnesapparat von Schweinen gewonnen. Wild- und Warzenschweine verfügen demnach über einen Magnetsinn. Die Befunde wurden unter Mitarbeit des Zoologen Dr. E. Pascal Malkemper von der Universität Duisburg-Essen jüngst im zoologischen Journal „Mammal Review“ veröffentlicht. Bei über 2000 beobachteten Tieren fiel den Forschern besonders das Verhalten von Frischlingen auf. Auf der Suche nach Futter und beim Ausruhen richteten sich die Tiere bevorzugt an der Nord-Süd-Achse aus, unabhängig von Wetter, Tages- und Jahreszeit. Je größer die Gruppe ist, desto häufiger tritt diese Tendenz auf.

Weiterlesen →

Angestellt vom 13.06.2016

Juni 13, 2016 in Angestellt

Ingenieurinformatikstudenten aufgepasst! Der Lehrstuhl für Rechnereinsatz in der Konstruktion am Campus Duisburg sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft. Eingesetzt werdet ihr flexibel bis zu 19 Stunden die Woche. Zusätzlich zu der Recherche und Analyse von Datenaustauschformaten arbeitet ihr an verschiedenen Programmieraufgaben. Idealerweise kennt ihr euch dafür mit den Programmiersprachen C-Sharp und C++ gut aus. Wenn ihr also Lust habt euch in aktuelle Forschungsprojekte einzubringen, solltet ihr euch unbedingt bewerben!

Ihr wollt neben dem Studium nicht auch noch an der Uni arbeiten? Dann habt ihr ja vielleicht Lust auf den Job als studentische Aushilfskraft im Bereich Steuern beim Dienstleistungsunternehmen GFKL. Arbeiten würdet ihr am Standort Essen in Teilzeit, also für bis zu 20 Stunden die Woche. Gesucht werden allerdings explizit Studenten der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt Steuern oder Rechnungswesen oder gelernte auch Steuerfachangestellte. Klingt als wäre es genau der richtige Job für dich? Dann nichts wie ran an die Bewerbung!

Hochschulen Aktuell KW 24

Juni 13, 2016 in Hochschulen Aktuell

Hochschulnachrichten vom 15.06.2016

BMBF fördert Forschung rund um Plastikmüll
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt in den kommenden 3 Jahren 28 Millionen Euro für die Erforschung von Plastik zur Verfügung, dies geht aus einer Pressemitteilung hervor. Im Fokus der Forschungsprojekte soll die Konsumentenforschung, die Rolle der Wirtschaft sowie die Materialforschung stehen. Dadurch besteht die Chance herauszufinden, an welchem Punkt dieser Kette die Verschmutzung eingegrenzt werden kann. Es sollen Fragen geklärt werden wie „Wie viel Plastik schwimmt im Meer und woher kommt es?“. Ziel ist es ein Gesamtbild von der Produktion von Plastik über die Verwendung bis hin zur Entsorgung zu bekommen.

Weiterlesen →

Was tun im Sommer? Tipps unserer Redaktion

Juni 8, 2016 in ...und sonst?

Tipps für den Urlaub im Pott

„Festivals umme Ecke“: Das Smag Sun Dance Festival in Essen am Baldeney See und das Traumzeitfestival im Landschaftspark in Duisburg sind wohl die bekanntesten Open-Air Festivals im Pott. Das Smag Festival findet am 09.Juli statt und lockt dieses Jahr mit dem einzigen Open Air Auftritt im Ruhrgebiet des DJs Lost Frequencies. Der Eintritt kostet 29,50 Euro. Das Traumzeit Festival findet vom 17.Juni-19.Juni statt und bietet eine große Vielfalt an Künstlern an, so treten neben der Brassband Moop Mama auch Bands wie Tocotronic oder Air auf. Tickets für alle 3 Tage kosten 92 Euro, Tagestickets jeweils 40,50 Euro.

Die Ruhrtopcard: Das Schöne an der Karte ist, dass man sie das ganze Jahr nutzen kann und die 50% Rabatte auch mehrmals anwendbar sind. Die ganze Sache kostet nur 49,90 Euro und ist online unter www.ruhrtopcard.de zu bestellen. Besitzer der Ruhrtopcard haben bei vielen Attraktionen in der Umgebung freien Eintritt oder zahlen nur die Hälfte. Umsonst kommt man beispielsweise in den Duisburger Zoo, kann in Duisburg für lau Wasserski fahren oder sich im Atlantis in Dorsten abkühlen. Für 50% des Eintrittspreises können Mutige das Indoor Skydiving in Bottrop für sich ausprobieren, Lasertag in Essen spielen oder in Essen Ruhrescape ausprobieren.

Enspannen und Wandern: Für Naturbegeisterte, die der Wanderlust verfallen sind, bietet das Halden-Hügel-Hopping eine Möglichkeit sich auszutoben, ohne dass man weit fahren muss. Zudem kann man auch Touren machen, auf denen die Geschichte und Kultur der Halden erklärt wird, so hat man nicht nur die Möglichkeit eine neue Perspektive auf das Ruhrgebiet zu gewinnen, sondern auch mehr darüber zu erfahren. Nähere Infos gibt es unter www. Halden-huegel-hopping.de. Das Restaurant Ziegenpeter am Rheinpark in Duisburg ist besonders für einen Ministrandurlaub zu empfehlen. Das Restaurant an sich ist zwar eher klein und unauffällig, dafür besitzt es aber eine große Strandbar mit Blick auf den Rhein. Ein Köpi kostet dort 2,20 Euro und der Sand zum buddeln ist gratis. Für Naturbegeisterte, die der Wanderlust verfallen sind, bietet das Halden-Hügel-Hopping eine Möglichkeit sich auszutoben, ohne dass man weit fahren muss. Zudem kann man auch Touren machen, auf denen die Geschichte und Kultur der Halden erklärt wird, so hat man nicht nur die Möglichkeit eine neue Perspektive auf das Ruhrgebiet zu gewinnen, sondern auch mehr darüber zu erfahren. Nähere Infos gibt es unter www.halden-huegel-hopping.de.

Angestellt KW 23

Juni 6, 2016 in Angestellt

Angestellt vom 06.06.2016

Festivals, Eisbecher oder Cocktails.. Der Sommer bietet allerhand Möglichkeiten sein Geld auszugeben.
Das ZIM, also das Zentrum für Informations- und Mediendienste unserer Universität, bietet jetzt eine Möglichkeit um Geld einzunehmen. Am Campus in Duisburg wird nämlich eine studentische Hilfskraft gesucht. Dort müsstet ihr u.a. Installationsunterstützungen leisten und zur Beratung für Studierende und Mitarbeitet zur Verfügung stehen. Deshalb sind ein sicheres und freundliches Auftreten, sowie gute Kenntnisse mit gängigen Betriebssystemen und Office-Produkten, Voraussetzung.  Die Arbeitszeiten liegen zwischen 9-18 Uhr und werden individuell mit dem Team abgesprochen.  Wenn ihr euch also für dieses Job interessiert, bewerbt euch schnell, denn zum 01.07. geht’s bereits los.

Für die Studenten im Fachbereich Wirtschaft haben wir in Essen einen tollen Job für euch.  Die Mobene GmbH & Co. KG sucht eine studentische Aushilfe für max. 20 Std./ Woche. Ihr seid dort für vor allem für die Unterstützung im Tagesgeschäft und bei Projekten verantwortlich. Deshalb solltet ihr gute Kommunikations- und Korrespondenzgeschicke mitbringen und einen guten Umgang mit MS Office haben. Die Mobene GmbH & Co. KG ist eines der führenden Mineralöl- Vertriebsunternehmen und Spezialist für Heizöl, Kraft- und Schmierstoffe. Gesucht wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt, also lasst keine Zeit verstreichen und bewerbt euch!

Angestellt vom 08.06.2016

Du interessierst dich für historische Theologie? Dann kannst du dich jetzt als studentische Hilfskraft am Campus Essen beim Institut für evangelische Theologie bewerben. Hilf bei der Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen und bei der Betreuung von Veröffentlichungen. Ansonsten ist deine Aufgabe vor allem: Literaturrecherche, -beschaffung und -verwaltung. Am besten hast du Interesse an Geschichte und Geisteswissenschaften und schon ein paar Erfahrungen mit wissenschaftlichen Arbeiten und MS Office gesammelt. Wenn du also selbstständig und zuverlässig arbeitest, dich gut mit der deutschen Rechtschreibung auskennst und bereit bist dich mit forschungsspezifischen Anwendungen auseinanderzusetzen, bewirb dich einfach per Mail. Gesucht wird ab sofort, für 5 Stunden die Woche.

Wenn du Germanistik, Anglistik, Journalismus oder Betriebswirtschaftslehre studierst, gerne schreibst und eine gute Ausdrucksweise hast, kannst du dich jetzt in Essen bei M-Brain, einem Unternehmen für Markt- und Medienbeobachtung, bewerben. Sie suchen ab sofort einen Werkstudent für den Bereich Research Services. Deine Aufgaben sind recherchierte Nachrichten aus der deutschen und internationalen Presse zu spezifischen Themen aufzuarbeiten und Zusammenfassungen auf Deutsch und/oder englisch zu schreiben. Durch deine Hilfe bei der Bearbeitung von Analyseprojekten, bekommst du Einblicke in ein internationales Unternehmen. Wichtig sind jedoch gute Kenntnisse in Deutsch, Englisch und Niederländisch. Ansonsten solltest du noch teamfähig, selbstständig, lernbereit und neugierig sein und mit MS-Office umgehen können. Die Arbeitszeit ist in der Regel zwischen 10:00 und 14:00 Uhr und die Arbeitsstunden können individuell abgesprochen werden. Grundsätzlich gilt aber maximal 20 Stunden die Woche. Bei Interesse kannst du dich auch hier per Mail bewerben.

 

 

Hochschulen Aktuell KW 23

Juni 6, 2016 in Hochschulen Aktuell

Hochschulnachrichten am Montag, den 06.06.2016

Platz Eins für NRW
Nordrhein-Westfalen steht mit 50 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderbereichen erneut bundesweit auf Platz eins. Das meldet das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung. Dabei liegt NRW vor Baden-Württemberg mit 45 und Bayern mit 37 SFBs. Ab Juli 2016 richtet die Deutsche Forschungsgemeinschaft 20 neue SFBs ein. Dabei wurden sieben Anträge aus NRW bewilligt. Köln bekommt vier neue SFBs und Bonn zwei. Insgesamt werden die neuen Sonderforschungsbereiche mit rund 175 Millionen Euro für vier Jahre gefördert.

Kritik am Bundesteilhabegesetz
Das Deutsche Studentenwerk kritisiert die Exklusion von Studierenden mit Behinderungen im Referentenentwurf des Bundesteilhabegesetzes. Dies meldet die Pressestelle des DSW. Das DSW bemängelt, dass gehandicapte Studierende, die heute noch Leistungen der Eingliederungshilfe beziehen, dies mit dem neuen Entwurf nicht mehr tun können. Im Gesetz werden bei der Eingliederungshilfe nur Personen berücksichtigt, die in mindestens fünf von neun Lebensbereichen in ihrer Teilhabe eingeschränkt sind. Bildung zählt dabei nur als einer der neun Lebensbereiche. Dies kritisiert das DSW besonders.

Verheerende Folgen für Bildung und Forschung durch Brexit
Laut der Pressestelle der Hochschulrektorenkonferenz warnt HRK-Präsident Horst Hippler vor den verheerenden Folgen für Bildung und Forschung durch den Ausstieg Großbritanniens aus der EU. Er äußerte sich auf einem Treffen der Präsidien der Rektorenkonferenzen von Deutschland und Großbritannien in Berlin.
Die Hochschulrektoren beider Länder betonten die zentrale Bedeutung der EU für die studentische Mobilität in Europa und die Förderung der Spitzenforschung. Deutschland und Großbritannien stehen gegenseitig nach den USA in der wichtigsten Partnerschaft für Forschungsprogramme. Sie sind auch die erfolgreichsten Länder bei der Einwerbung von Fördermitteln der EU. Pro Jahr sind fast 18.000 deutsche Studierende zum Austausch in Großbritannien. Weiterlesen →

Hochschulen Aktuell KW 22

Mai 30, 2016 in Hochschulen Aktuell

Hochschulen Aktuell vom 01.06.2016

40% schaffen Abschluss in Regelstudienzeit
Im Jahr 2014 haben 40% aller Hochschulabsolventinnen und –absolventen ihren Abschluss in Regelstudienzeit erlangt. Dies geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamts hervor. Den Bachelor-Abschluss schaffte rund die Hälfte der Absolventinnen und Absolventen in Regelstudienzeit. Der Master-Abschluss wurde nur von gut einem Drittel in der vorgegeben Studienzeit erlangt. Die große Mehrheit schaffte ihren Abschluss in der Regelstudiendauer plus zwei Semester. Der größte Anteil an Bachelor-Abschlüssen in Regelstudienzeit wurde in der Biologie und den Erziehungswissenschaften verzeichnet.

Weiterlesen →

Angestellt vom 30.05.2016

Mai 30, 2016 in Angestellt

Wer Lust hat nicht nur schnell, sondern auch durch Engagement für die Uni, Geld zu verdienen sollte jetzt gut aufpassen. Denn der AStA der Universität Duisburg- Essen sucht für die „Engagier‘ Dich Messe“ am 07. Juni noch 2 motivierte Menschen, die dort Flyer verteilen möchten. Der Einsatz beginnt um 10:00 Uhr und endet um 15:30 Uhr. Hierfür wird ein Honorar von 60 Euro ausgezahlt.
Bei Interesse schickt eine E-Mail an oeffentlichkeit@asta.uni-due.de.

Weiterlesen →

Angestellt: Stellenanzeigen der KW 21

Mai 23, 2016 in Angestellt

Ihr studiert Informatik oder Wirtschaftsinformatik? Dann aufgepasst! Denn die Universität Duisburg Essen sucht ab sofort am Campus Duisburg in der Fakultät für Ingenieurswissenschaften eine studentische Hilfskraft. Und das für sechs Stunden die Woche. Falls ihr also Interesse daran habt, Teil des Lehrstuhlteams zu werden, dann bewerbt euch so schnell wie möglich! Offizielle Bewerbungsfrist ist zwar der 31. Mai, aber ihr wisst ja, wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Alle Infos zur Bewerbung findet ihr unter diesem Link.

Leute mit guter Menschenkenntnis sollten jetzt genau zuhören: Die Industrieberatung GmbH Jacobi und Partner sucht für ihren Standort in Essen eine studentische Hilfskraft. Eure Hauptaufgabe ist es hier vor allem, neue Fach und Führungskräfte für andere Unternehmen zu finden. Ihr fühlt euch gewappnet für diese Aufgabe? Dann bewerbt euch!

Und zu guter Letzt noch eine Stelle am Campus Duisburg, die so schnell wie möglich besetzt werden soll. Hier sucht nämlich das Zentrum für Hochschul- und Qualtitätsentwicklung für den Bereich Hochschuldidaktik eine studentische Hilfskraft. Aushelfen sollt ihr dann insgesamt 10 Stunden die Woche. Da unterstützt ihr das Team bei zum Beispiel dem Organisieren von Veranstaltungen und dem Pflegen der Homepage. Wenn das genau euer Ding ist, könnt ihr euch noch bis zum 06.06. postalisch bei dem Zentrum bewerben.