von Timo Mohr

Infotag zum Wintersemester 2018/19

Oktober 5, 2018 in Uncategorized

Lust auf “Irgendwas mit Medien“?
Besuche uns an unserem nächsten Tag der offenen Tür, am Freitag dem 26.10.2018 zwischen 16:00 und 20:00 Uhr.
Du findest uns in den Weststadttürmen direkt am Berliner Platz, in WST-A 13.12. (13. Etage).
Hier lernst du uns kennen, du siehst wie wir Radio machen und wir beantworten dir alle deine Fragen!
Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Wir freuen uns auf dich!

Dein CampusFM-Team!

Hochschulen KW 12

März 24, 2018 in Hochschulen Aktuell

Hochschulen vom 22.03.2018

Hochschulen und Wirtschaft schaffen Promotions-Leitlinien
Für die Zusammenarbeit bei Promotionen haben sich Vertreter von Hochschulen und Wirtschaft auf gemeinsame Grundsätze geeinigt. Das meldet die Presseabteilung der Hochschul-Rektorenkonferenz.
Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände arbeitete mit dem Bundesverband der Deutschen Industrie, dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und der Hochschul-Rektorenkonferenz zusammen, um eine gemeinsame Stellungnahme zum Thema Promotion mit externem Arbeitsvertrag abzugeben. Dazu sagte der stellvertretende Generalsekretär des Stifterverbandes Dr. Volker Meyer-Guckel, das Papier stelle klar, dass die Annahme von Thema und Kandidat einer Promotion bei den Hochschulen liege, aber jedes Unternehmen befugt sei, für eine Promotion geeignete Forschungsthemen zu formulieren und geeignete Kandidaten vorzuschlagen. Präsident der Hochschul-Rektorenkonferenz Prof. Dr. Horst Hippler sagte, es sei wichtig, dass diese Rollenverteilung allen Betrieben und ihren Personalabteilungen bewusst sei. Allen Beteiligten müsse klar sein, dass die Promotion ein universitäres Verfahren sei.

Gravitationswellen-Preisgeld soll in weitere Forschung fließen
Das Geld, das die Physikerin Allessandra Buonanno im Zuge des Leibnitz-Preises erhielt, soll der Entwicklung weiterer Forschung zugute kommen, wie die Wissenschaftlerin in einem Gespräch mit Bundesforschungsministerin Anja Karliczek angab. Buonanno war mit an dem ersten Nachweis der Gravitationswellen beteiligt, deren Existenz Albert Einstein vor etwa 100 Jahren voraussagte. Am Montag erhielt Buonanno dann den mit etwa 2,5 Millionen Euro dotierten Preis – neben zehn weiteren Wissenschaftlern aus unterschiedlichen Forschungsgebieten.
Im Interview mit Karliczek gab sie nun an, man wolle einen Teil des Preisgelds nutzen, um neue Ideen und Methoden zur Überprüfung der Allgemeinen Relativitätstheorie zu entwickeln.
Der Gottfried Wilhelm Leibnitz-Preis wird seit 1986 jährlich vergeben, und zwar an Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung bezeichnet ihn als „wichtigsten Forschungsförderpreis in Deutschland“.

Hochschulen KW 05

Januar 30, 2018 in Hochschulen Aktuell

Hochschulen vom 30.01.2018

Professor der UDE hält Diesel Fahrverbot in Duisburg für unwahrscheinlich
Prof. Dr. Dudenhöffer, Leiter des CAR Instituts der Uni DUE, hält die Gefahr von Diesel-Fahrverboten im Ruhrgebiet für unwahrscheinlich, dies geht aus einem Gespräch Dudenhöffers mit der Westfalenpost hervor. Das liege vor allem daran, dass der Straßenverkehr hier deutlich weniger zentriert ist, als in anderen deutschen Großstädten. In der Analyse wurden die Werte für Stickstoffdioxid von mehr als 400 Messstationen ausgewertet. In Düsseldorf und Köln seien Diesel-Fahrverbote hingegen sehr wahrscheinlich, so Dudenhöffer.

AStA der UDE nun voll besetzt

Vergangenen Donnerstag wurde an der UDE ein neuer Allgemeiner studierender Ausschuss gewählt, dies geht aus einer Pressemitteilung des AStA hervor. Die AStA-Koalition besteht im Moment aus der Grünen Hochschulgruppe, der Linken Liste und der JuSo-Hochschulgruppe. Den Vorsitz haben jetzt Carlotta Kühnemann von der Linken Liste und Marcus Lamprecht von der Grünen Hochschulgruppe inne. Das Amt des Finanzreferenten übernimmt Pascal Winter von der Juso-Hochschulgruppe.

Nachgehakt vom 16.01.2018

Januar 15, 2018 in Programm

Neuer Asta an der UDE

Wir melden uns im neuen Jahr mit der ersten Sendung „Nachgehakt“. Zu Gast bei uns: Der neue Asta der Universität Duisburg-Essen. Am vergangen Donnerstag hat das Studierendenparlament der Universität Duisburg-Essen nämlich eine Koalition aus Grüner Hochschulgruppe, Linker Liste und Juso Hochschulgruppe zum Allgemeinen Studierendenausschuss (Asta) gewählt. Was hat die Koalition  im neuen Jahr vor und welche Themen liegen den Studierendenvertretern am Herzen?

„Nachgehakt“ läuft immer dienstags von 15:00 bis 16:00 Uhr.

 

Hochschulen KW 51

Dezember 18, 2017 in Hochschulen Aktuell

Hochschulen vom 18.12.17
Studiensituation in Deutschland dauerhaft besser

Die meisten Studierenden in Deutschland sind mit der Studiensituation zufrieden. Dies ergab der 13. Studiensurvey des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Sowohl die Wahlmöglichkeiten von Kursen und Modulen als auch die Abstimmung der Lehrinhalte auf das Prüfungssystem nehmen die Studierenden positiv war. Die meisten Studierenden bewerten ihre Lehrenden als gut vorbereitet und engagiert. Auch die Organisation der Lehre hat sich verbessert, es gibt weniger Überschneidungen zwischen Veranstaltungen und weniger überfüllt Kurse und Vorlesungen. Generell gaben mehr als 70 Prozent der befragten Studierenden an, gerne zu studieren.

Hochschulen erwarten gute Mathematikkenntnisse
Hochschulen wünschen sich von Studierenden der mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fächern (kurz MINT) umfassende Schulkenntnisse der Mathematik. Dies ergab eine Studie des Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (kurz IPN). Zu den Kenntnissen zählen die Inhalte der Sekundarstufe I wie Bruchrechnen oder das Lösen von Gleichungen. Außerdem erwarten die Lehrenden adäquate Vorstellungen über die Wissenschaft Mathematik und persönliche Fähigkeiten wie Frusttoleranz. In den MINT-Studienfächern gibt es seit Jahren eine hohe Studienabbruchquote. Die Studie des IPN soll den Studierenden deshalb bei einer besseren Studienfachwahl helfen.

Hochschulen KW 50

Dezember 12, 2017 in Hochschulen Aktuell

Hochschulen vom 12.12.2017

Staatliche Sozialpolitik auf dem Prüfstand

Ostasienforscher der Universität Duisburg Essen sind an einem neuen Sonderforschungsbereich, kurz SFB,  der Deutschen Forschergemeinschaft beteiligt. Dies meldet die Pressestelle der Universität Duisburg-Essen. Dabei geht es um die weltweite Entwickelt und Veränderung staatlicher Sozialpolitik. Der SFB Sprecher Professor Herber Obinber erläutert, dass Sozialpolitik soziale Rechte und gleichzeitig soziale Sicherheit schaffen solle. Nun sollen über die bisherige Sozialpolitikforschung neue geografische, konzeptionelle und analytische Impulse erzeugt werden.

Verbreitung von Open Access gefördert

Das Bildungsministerium für Bildung und Forschung, kurz BMBF, fördert 20 Projekte zur Verbreitung von Open Access. Dies berichtet die Pressestelle des BMBF. Damit man schnell und einfach eigene wissenschaftliche Artikel öffentlich und kostenlos im Internet anbieten kann, bedarf es neuer Konzepte damit befasst sich nun das BMBF. Fächerübergreifend werden Projekte mit rund 5,5 Millionen Euro für bis zu 24 Monaten gefördert.

Angestellt vom 08.12.2018

Dezember 8, 2017 in Angestellt

Das Dekanat der Medzinischen Fakultät sucht ab sofort eine studentische Hilfskraft. Dafür müsstet ihr 11-15 Stunden die Woche arbeiten.
Zu euren Aufgabenbereich gehört unter anderem das Erstellen von Briefen, die Vorbereitung von Sitzungen und die Pflege der Datenbank, sowie der Website.
Bringt ihr also die klassischen Voraussetzungen mit und könnt gut selbstständig arbeiten, seid zuverlässig, verantwortungsbewusst, diskret und habt einen sehr sicheren Umgang mit Microsoft Access und Word, dann könnt ihr euch noch bis zum 07. Januar 2018 bewerben.

Die Fakultät für Bildungswissenschaften sucht ab dem 1. Februar 2018 zwei studentische Hilfskräfte.
Ihr habt dort die Möglichkeit für das Projekt „Pädagogik als Wissenschaft und Pädagogische Reform“ zu arbeiten.
Ihr müsst dabei helfen, den Briefnachlass von Wilhelm Reins zu sortieren und übernehmt auch organisatorische und administrative Aufgaben.
Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse sind dafür ein Muss, eine weitere Fremdsprache wäre aber auch ein Pluspunkt!
Ihr solltet außerdem entweder Erziehungswissenschaften, Lehramt oder ähnliches studieren. Pro Woche könnt ihr 8 Stunden arbeiten und das zunächst für 3 Monate. Eine Verlängerung bis Dezember 2018 ist aber möglich. Bewerben könnt ihr euch noch bis zum 13.12.2017.

Hochschulen Aktuell KW 49

Dezember 8, 2017 in Hochschulen Aktuell

Hochschulen Aktuell vom 08.12.2017

Universitätsallianz Ruhr gewinnt Ideenwettbewerb

Wie die Pressestelle der Universität Duisburg-Essen berichtet, hat die Universitätsallianz Ruhr den Ideenwettbewerb „Internationales Forschungsmarketing“ gewonnen.
Das Preisgeld in Höhe von 100.000 Euro, wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft verliehen. Diese zeichnete die Universitätsallianz Ruhr für ihr Konzept „EXPLORE Material Chains“ (kurz EXMAC) aus.
Die Universitätsallianz Ruhr, kurz UA Ruhr, ist ein Zusammenschluss aus der Ruhr – Uni Bochum, der TU-Dortmund und der Universität Duisburg-Essen.
Das von der UA Ruhr vorgestellte Konzept, „EXMAC“ soll den Austausch mit Internationalen Wissenschaftlern ermöglich und gleichzeitig die Deutsche Forschung im Ausland sichtbarer machen. Das gilt vor allem für den Bereich der Materialwissenschaften und -technologien und richtet sich gezielt an den Wissenschaftlichen Nachwuchs der UA Ruhr.


Ergebnisse der Wahl für das Studierendenparlament liegen vor

Nach der Wahl für das neue Studierendenparlament an der UdE steht nun fest, wer die meisten Sitze im Parlament haben wird.
Laut akduell liegt die Grüne Hochschulgruppe mit 9 Sitzen ganz vorne, gefolgt von der Linken Liste und den Jungen Sozialen, mit jeweils 6 Sitzen. Für die Unabhängigen Demokraten der UdE und die Liberale Hochschulgruppe gibt es in dem neuen Stupa nur jeweils 3 Sitze.
Bei der Stimmauszählung wurden 8 Stimmen mehr ausgezählt als Wahlzettel angegeben waren. Dies habe laut Wahlausschuss jedoch keinen Einfluss auf die Wahl und sei lediglich auf menschliches Versagen zurückzuführen.

Wir feiern Geburtstag: Die Geschichte von CampusFM

Dezember 1, 2017 in ...und sonst?, In eigener Sache

12 Jahre CampusFM – das ist eine ganz schön lange Zeit. Hier ein kleiner Überblick, wie alles angefangen hat und wie CampusFM zu dem geworden ist, was es heute ist.

Unseren Radiosender gibt es nicht erst seit gestern. Als CampusFM im Jahr 2005, damals noch unter dem Namen Radio DUE bekannt, seinen Sendebetrieb aufgenommen hat, waren die meisten unserer Redakteure noch in der Schule und weit entfernt vom Hochschulstudium. Weiterlesen →

Angestellt vom 01.12.2017

Dezember 1, 2017 in Angestellt

Das Akademische Beratungszentrum sucht eine studentische Hilfskraft
Ihr werdet im Bereich Career Service eingesetzt und leistet organisatorische Unterstützung bei Veranstaltungen. Unter anderem werdet ihr Teilnehmerlisten führen, E-Mails an Studierende schreiben und diverse andere Texte lesen und verfassen.
Es wird vorausgesetzt, dass ihr noch mindestens ein Jahr zum Bachelor braucht, gute Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch besitzt und euch mit Microsoft Office auskennt.
Die Arbeitszeit beträgt 10 Stunden die Woche, die Ihr vorwiegend am Campus Duisburg verbringt.
Ihr könnt euch noch bis zum 10. Dezember bewerben, los geht es dann am 1. März 2018.

Eine weitere SHK-Stelle kommt vom Paluno Institut der Uni Duisburg Essen. Wenn Ihr Informatikkenntnisse habt und eine bestandene Prüfung in Programmierung vorweisen könnt, wird euch hier die Möglichkeit geboten, euer Wissen zu verbreiten. Als Betreuer eines Informatik-Schülerlabors bringt ihr den Schülern unter anderem Programmiergrundlagen in Java bei, sowie das Bauen von Robotern mit Lego-Mindstorms. Neben Programmierkenntnissen solltet ihr natürlich auch Interesse am Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen der 5. bis 12. Klasse mitbringen. Dafür erwartet euch die Möglichkeit, Themen eurer Wahl zu vertiefen, sowie eure Zeit weitgehend frei einzuteilen.
Für die Stelle zum 01. Februar 2018 könnt Ihr euch jetzt bewerben.