CampusFM präsentiert – das VARIÉTÉ LIBERTÉ

September 18, 2013 in Kultur, VARIÉTÉ LIBERTÉ

Kunst und Kultur im Revier – das VARIÉTÉ LIBERTÉ kommt nach Essen

VARIÉTÉ LIBERTÉ Essen – Alexander Reuter

Aus Showroom wird Show Room: Kunstproduktionen und Konzerte machen ein ehemaliges Einrichtungsgeschäft ab dem 25. September 2013 für vier Tage zum kulturellen Zentrum Essens. Beim VARIÉTÉ LIBERTÉ Essen bieten drei Künstler aus der Region Einblick in ihren Schaffensprozess und machen Laune auf ein musikalisches Abendprogramm vom Feinsten. Mit dabei: Satin Jackets und Familie Staub!

Seit Herbst 2011 verwandelt das Gauloises VARIÉTÉ LIBERTÉ leerstehende Räume in deutschen Metropolen für einen kurzen Zeitraum in kreative Produktionsstätten. Ob in einem alten Supermarkt oder in einem ehemaligen Frauengefängnis – die Atmosphäre, die das Gauloises VARIÉTÉ LIBERTÉ kreiert, sorgt in allen Städten für Staunen und Begeisterung: Es entsteht ein Ort, an dem Besucher kostenlos vier Tage verweilen und Kunst nicht aus der Ferne bestaunen, sondern aktiv an ihr teilhaben können. Ein einzigartiges Programm aus Kunst, Musik, Workshops und UrbanArt- Stadtspaziergängen macht das VARIÉTÉ LIBERTÉ zur interaktiven Manege zeitgenössischer Kultur. 

Auf der Kreativtour durch Deutschland darf das Revier natürlich nicht fehlen: In der Zeit vom 25. bis 28. September lassen sich die drei bildenden Künstler Alexander Reuter, Bronko Babel und Maurice Kaufmann von den Wänden und Gegebenheiten des ehemaligen Möbelgeschäfts in der Huyssenallee 58-64 in Essen inspirieren und nutzen diese als öffentliche Produktionsfläche. Dabei wird die Bandbreite ihrer Arbeiten von Fotokunst über Malerei bis hin zu raumgreifenden Installationen reichen. Täglich von 15 bis 24 Uhr können Besucher ihre Inspiration auch in die Tat umsetzen: Unter anderem regt ein Plakat-Workshop zu kreativer Eigenleistung an. Die TOUR DE LA CRÉATIVITÉ hingegen führt zu den buntesten Orten der Stadt. Street-Art-Kenner zeigen, wo Kunst fernab von Ateliers und Leinwänden stattfindet und das Stadtbild der Ruhrmetropole prägt. Anmeldungen zu der kostenlosen Tour werden auf pdlc.de/tour entgegengenommen.Musikalisch wird das Essener VARIÉTÉ LIBERTÉ von Freakatronic, Familie Staub und Satin Jackets versorgt. Insbesondere die Klänge von Satin Jackets dürften jedem Elektro-Fanatiker bekannt sein – schließlich sind sie sogar international an den DJ-Pulten unterwegs. Ganz andere Töne spuckt Familie Staub – da passt es ganz gut, was im Pressetext steht: „Familie Staub macht Songpoesie, die einen verführt und verzaubert. Also so ganz feine literarische Popmusik eben.“Mehr Informationen zum VARIÉTÉ LIBERTÉ Essen und zum Rahmenprogramm findet Ihr auch in Kürze hier

Familie Staub

Die Daten in Kürze
Was: Gauloises VARIÉTÉ LIBERTÉ
Wann: 25. bis 28. September 2013, ab 15 Uhr bis ca. 24 Uhr
Wo: Huyssenallee 58-64, Essen
Der Eintritt ist ab 18 Jahren erlaubt und kostenlos.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.