Hochschulen Aktuell KW 50

Dezember 8, 2014 in Hochschulen Aktuell

Landesregierung und Hochschulen unterstützen Flüchtlinge

In einem Memorandum haben die nordrhein-westfälischen Hochschulen und die Landesregierung beschlossen, Flüchtlinge bei der Aufnahme eines Studiums und in Möglichkeiten der Weiterbildung zu unterstützen. Wie die Pressestelle des Wissenschaftsministeriums NRW berichtet, wurden in der gemeinsamen Erklärung Maßnahmen zur Unterstützung beschlossen. Die Vorsitzenden der Landesrektorenkonferenzen für Universitäten und Fachhochschulen und Wissenschaftsministerin Schulze unterzeichneten das Memorandum. Nach dem Leitbild der offenen Hochschulen sollen Universitäten und Fachhochschulen auch Flüchtlingen offen stehen. Diesen soll auch bei der Anerkennung im Ausland absolvierter Abschlüsse und der Integration in die Hochschulen Hilfe bereitgestellt werden.

Mehr Abiturienten studieren

Die überwiegende Anzahl der Abiturienten nimmt nach dem Abschluss ein Studium auf oder plant, dies zu tun. Dies geht laut Spiegel Online aus einer Studie des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung, kurz DZHW, hervor. So studieren 8 von 10 Abiturienten an Universitäten oder Fachhochschulen. Das DZHW hatte in einer repräsentativen Umfrage Personen, die 2008 ihr Abitur absolviert hatten, zu ihrem Berufsstand oder Bildungsweg befragt. Aus der Studie wird auch deutlich, dass die meisten der befragten Studierenden nach dem Bachelor-Abschluss auch ihren Master machen möchten.

Studium im Ausland wird beliebter

Im Jahr 2012 ist die Zahl der Deutschen, die im Ausland studieren, gestiegen. Laut Bildungsklick.de waren in diesem Jahr rund 140.000 Deutsche an Hochschulen im Ausland eingeschrieben. Dies geht aus Erhebungen des Statistischen Bundesamtes hervor. Die beliebtesten Länder waren Österreich, die Niederlande, die Schweiz und das Vereinigte Königreich. Welches Fach studiert wird unterscheidet sich sehr nach den Zielländern: So ist bei deutschen Studierenden in Australien ein Studium der Rechtswissenschaften am beliebtesten, bei deutschen Studierenden in Ungarn ist es Humanmedizin. [lkh]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.