Hochschulen Aktuell KW 49

Dezember 8, 2016 in Hochschulen Aktuell

Hochschulen vom 08.12.16

PISA-Studie: Deutsche Jugend gut platziert
Wie das Bundesministerium für Bildung und Forschung berichtet, schnitten deutsche Schülerinnen und Schüler bei der PISA Studie sehr gut ab. Besonders in den Bereichen Naturwissenschaft, Lesen und Mathematik liegen die Deutschen deutlich über dem OECD-Durchschnitt. Claudia Bogedan, Präsidentin der Kultus Ministerkonferenz geht sogar noch einen Schritt weiter: Deutschland gehöre damit zu den wenigen OECD Staaten, die bei den bisherigen PISA Zyklen keinen negativen Trend in den Hauptdomänen zu verzeichnen habe, so Bogedan. Eine Neuerung in dem Testverfahren gab es dieses Jahr: die Aufgaben wurden alle am Computer bearbeitet. Damit ist ein unmittelbarer Vergleich wesentlich einfacher geworden.

Keine urheberrechtlich geschützten Texte mehr in Semesterapparaten
Ab dem ersten Januar 2017 werden keine urheberrechtlich geschützten Texte mehr in unseren Online-Apparaten zu finden sein, dies berichtet die UDE. Die VG Wort hat zum 1.1 ihre Bedingungen der Bereitstellung von Materialien in der Lehre geändert. Demzufolge müssten Dozierende alle Materialien, die sie hochladen, separat abrechnen. Das wäre ein viel zu großer Arbeitsaufwand, deshalb hat unter anderem die Universität Duisburg-Essen dem nicht zugestimmt. In Zukunft wird es stattdessen einige Bücher als E-Book-Versionen geben, auf die die Studierenden zugreifen können. Alle anderen Sachen müssen wieder aus der Bibliothek besorgt werden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.