Das Stapeltor in Duisburg

An Orten wie „freien“ Kulturzentren entsteht oft außergewöhnliche Arbeit und Möglichkeiten, die großes Potential haben die gesamte Kulturlandschaft Duisburgs und des Ruhrgebietes bereichern können. Ich hoffe, dass endlich mal eine Stadt den Künstler*innen und Kulturschaffenden die hier Leben das Vertrauen schenkt, um diesem Engagement einen eigenen Ort zu geben und diesen auch zu unterstützen.“

Aaron Stratmann, Festival Veranstalter & Künstler

Es ist geschafft. In Duisburg entsteht das erste soziokulturelle Zentrum der Stadt. Ein Treffpunkt für Künstler, Kulturschaffende in Duisburg und aus dem ganzen Ruhrgebiet. Was anfangs in einem Schaufensterladen in der Duisburger Fußgängerzone entstanden ist, erstreckt sich jetzt über zwei Etagen in einem Gebäude nahe der Innenstadt. Das Stapeltor ist geboren und hat hoffentlich auf eine bunte Zukunft vor sich.

Max, als einer der Hauptorganisator*innen, war bei uns zu Gast und erzählt und die Geschichte hinter dem Stapeltor.

Schaut auch bei newsletter.stapeltor.de/support vorbei. Hier kann sich jeder eintragen um tatkräftig zu unterstützen und immer Up-to-Date zu bleiben.